Download Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China by Nele Noesselt PDF

By Nele Noesselt

Die innerchinesische Auseinandersetzung mit Modellen der Internationalen Beziehungen und die Konzeption alternativer Ordnungsvorstellungen sind in der westlichsprachigen Literatur bislang noch nicht aufgearbeitet worden. Damit schließt das Buch eine Lücke im Bereich der IB-Forschung, die sich bislang weitgehend auf westliche Modellentwürfe beschränkt, bietet aber auch dem Sinologen und dem an China interessierten Leser Einblick in diejenigen strategischen Diskurse, die der Ausgestaltung der chinesischen Außenpolitik und der Selbstpositionierung Chinas im Weltgeschehen unterliegen.

Show description

Read or Download Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China PDF

Best china books

Mao: A Reinterpretation

Mr. Feigon argues that the pursuits for which Mao is nearly universally condemned today—the nice breakthrough and particularly the Cultural Revolution—were in lots of methods helpful for the chinese language humans. whereas now not glossing over Mao's error, he contends that the chinese language chief might be mostly praised for plenty of of his later efforts.

Madwoman On the Bridge and Other Stories

Set through the fall-out of the Cultural Revolution, those weird and wonderful and mild tales seize the collision of the previous China of vanished dynasties, with communism and today's tiger economy.

The mad girl at the bridge wears a ancient costume which she refuses to take off. within the peak of summer season she stands madly at the bridge. until eventually a tender lady health care professional, bewitched by way of the wonderful thing about the mad woman's costume, plots to take it from her, with tragic effects.

Rural Informatization in China (World Bank Working Papers)

China s contemporary financial progress has increased industrialization and urbanization, upgraded intake, elevated social mobility, and initiated a shift from an economic system according to agriculture to at least one in line with and prone. despite the fact that, greater than half China s humans nonetheless dwell in rural components the place commonplace source of revenue in line with capita is lower than a 3rd of the city standard.

The Chinese state at the borders

The People’s Republic of China claims to have 22,000 kilometres of land borders and 18,000 kilometres of coast line. How did this big state come into being? The country credo describes an historic means of cultural enlargement: border peoples gratefully settle for excessive tradition in China and turn into inalienable components of the rustic.

Additional resources for Alternative Weltordnungsmodelle?: IB-Diskurse in China

Example text

A. Kleinschmidt 1998; Osiander 1994) untersucht. a. Gollwitzer 1972, 1982; Boucher 1998) – die philosophischen Ansätze sind um einige Jahrhunderte früher als die „modernen“ Theoriemodelle entstanden, also auch zeitlich gesehen lange vor der Etablierung der IB-Forschung als Wissenschaftsdisziplin. 33 Als Minimalkonsens ist festzuhalten: Theorien können eine Interpretation und Erklärung der erfahrbaren Realität liefern (Interpretationsfunktion), komplexe Sachverhalte auf einfache Grundstrukturen reduzieren (Orientierungsfunktion), praktische Handlungsanweisungen bieten (Zielbeschreibungsfunktion) oder politische Handlungen legitimieren (Handlungslegitimationsfunktion).

Die in den 80er Jahren initiierte IB-Theoriedebatte findet in Wang Jisis Studie mit keinem Wort Erwähnung. Die Möglichkeit einer „wissenschaftlichen“ Theoriekonzeption aus chinesischer Sicht wird hierbei folglich kategorisch ausgeschlossen. Über den „chinesischen“ Forschungsstand der späten 80er und 90er Jahre lassen sich zudem nur bedingt Aussagen ableiten. ). Bedenkt man, dass zwischen dem Verfassen des Lexikonbeitrags und seinem Erscheinen auch eine gewisse Zeit gelegen haben dürfte, ist fragwürdig, ob diese Definition wirklich als Ausdruck einer post-maoistischen Sichtweise eingeordnet werden kann.

Die Mao-Zedong-Ideen, die als sinisierte Form des Marxismus-Leninismus gelten, stehen in der chinesischen Theoriedebatte grundsätzlich für den Anspruch, ein ontologisch, methodologisch und epistemologisch von bestehenden Theorien abgegrenztes Modell zu vertreten. Insbesondere das Dialektik-Modell Maos dient als Denkmodell, das der Annahme unvereinbarer, starrer Gegensatzpaare, auf welchen die „westliche“ IB-Forschung aus chinesischer Sicht beruht, als Alternative entgegengestellt wird. In seiner Schrift „Über die Praxis“ definiert Mao die Praxis als Ausgangspunkt und Grundlage der Erkenntnis sowie zugleich als Kriterium der Wahrheit.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 43 votes

About admin